Heimkampf gegen TSV Zirndorf

Top Leistung der AC Ringer

 

Am 07. November mussten die Ringer des 1.AC Regensburg ihren 5. Heimkampf in der Saison 2015 in der Landesliga Nord gegen einen direkten Konkurrenten um einen Mittelfeldplatz bestreiten. Mit dem TSV Zirndorf war ein langjähriger Landesligist zu Gast, welcher jüngst erst den Tabellenführer Bamberg besiegte und in voller Aufstellung in die Domstadt reiste. Die jungen AC`ler kämpften in allen 10 Gewichtsklassen hochkonzentriert und schlugen die  Mittelfranken deutlich mit 21:10 Punkten.

Somit tauschten beide Vereine die Tabellenplätze und der ACR ist wieder Vierter,

was in den ausbleibenden 5 Mannschaftskämpfen ein kleines Polster in Richtung Abstieg darstellen dürfte. In 57 kg gr holte Markus Langmantel kampflos die 4 Punkte, Zirndorf konnte die Gewichtsklasse nicht besetzen. Es folgte 120 kg fr mit dem Routenier Michael Zimmermann, der den Gegner Florian Dollman klar auspunktete. In 61 kg fr besiegte Alexander Okhotnikov in nur 1:30 min Andreas Romantzas auf Schulter. Im Halbschwer 98 kg gr hatte Stefan Höpfl gegen den stark ringengenden Tim Kerscher bei seinem cleveren Punktsieg alle Hände voll zu tun. Die erste Regensburger Niederlage mußte Tasho Bankaev in 66 kg gr einstecken, sein Gegner Enes Cakirgöz besiegte ihn knapp nach Punkten.

Somit führte der ACR zur Pause mit 13:2 Punkten.

Weiter ging es mit 86 kg fr, wo Elman Schamsador gegen Sebastian Persch die klaren Gewichtsnachteile nicht ausgleichen konnte und technisch unterlag. Als dann auch noch Anton Roth in 66 kg fr gegen den starken Vladimir Lukaschewitsch nach Punkten unterlag, stand es nur noch 13: 9 für den ACR. Yannic Schmidt brachte die Hausherren mit einem hervorragenden Konter und anschließendem Schultersieg in 86 kg gr gegen Christian Götz wieder auf die Siegerstrasse. In 75 kg gr verlor Oliver Schmidt bravourös kämpfend knapp gegen Talha Cakirgöz nach Punkten, aber Alexander Maurer zementierte den wichtigen Gesamtsieg nach furiosen Beinangriffen gegen Phillip Kerscher vorzeitig.

Trainer Andreas Rieger kann für die ausstehenden 5 Begegnungen nun etwas beruhigter seine Männer im Kampf gegen den Abstieg aufstellen.

Die Jugendmannschaft marschiert weiter in Richtung Titelverteidigung in der Bezirksoberliga Niederbayern/Oberpfalz. Im griechischen Stil wurde die SV Mietraching/Deggendorf mit 32:8 Punkten besiegt und im freien Stil mit 32:7 Punkten.

Leave a Reply

*

captcha *