50 Jahre ACR – 50 Jugendkämpfe ungeschlagen

DSC_0221 DSC_0224 DSC_0229 DSC_0231 DSC_0234 DSC_0249 DSC_0248 DSC_0283

Gestern hat die Jugendmannschaft des 1. AC Regensburg höchstwahrscheinlich Geschichte geschrieben.

Glücklicher Weise fällt dieses historische Ereignis in das 50jährige Bestehen des Vereines. Das kann kein Zufall sein.
Zu den Fakten – der letzte Vereinskampf, welchen die Jugendmannschaft verloren hat, war am 24. November 2012 – gegen den ewigen Rivalen der Bezirksliga Niederbayern / Oberpfalz – dem RC Bergsteig Amberg. Seit diesem Tag hat die Mannschaft keinen einzigen Wettkampf mehr verloren. Sie haben durch die harte Arbeit der Trainer, Simon Spatschke und Falk Riebschläger, aber auch aufgrund ihrer Disziplin und Trainingsbereitschaft dazu beigetragen, dass sie heute dieses denkwürdige Ereignis feiern dürfen.
Vielen Dank an die Trainer, aber ebenso an die vielen Sportler, welche durch ihre Leidenschaft zum Ringen diese 50 Siege möglich gemacht haben.
Wie wichtig die Jugendarbeit für das Fortbestehen des gesamten Vereines ist, zeigen die Eigengewächse, welche sich mittlerweile erfolgreich in die Mannschaft der Männer integriert haben. Viele andere Mannschaften in der Landesliga haben leider keine funktionierende Jugendarbeit mehr. Diese muss dann zum Teil durch teuer zugekaufte Ringer kompensiert werden. Wir sind froh, nicht diesen Weg gehen zu müssen, sondern auf einen traditionell gewachsenen Kader zurückgreifen zu können.
An dieser Stelle seien diejenigen genannt, welche an dem historischen Ereignis ihren Anteil haben:
Simon Spatschke – Trainer
Falk Riebschläger – Trainer
Andreas Rieger – Trainer
Patrick Lehner – welcher immer wieder hilfsbereit die Trainer unterstützt
Paul Przybylak, Bashir Kartojev, Mohammed Kartojev, Markus Langmantel, Marco Nadolski, Austin Dohl, Matthias Schneeberger, Anton Roth, Jonas Molz, Markus Selzer, Alexander Okhotnikov, Taszshko Bankaev, Lukas Limmer, Max Nestmann, Julian Pfeifer, Jonas Zimmermann, Daniel Platzer, Maximilian Anthofer, Leonard Mecka, Ismail Mecka, Maximilian Heidinger, Joel Anthofer und Mario Pflüger. 
 
Ebenso wichtig sind aber auch die Eltern, welche ihre Kinder und Jugendliche zum Training und zu den Wettkämpfen begleiten – sie sind eine wichtige Stütze des Vereines. Ungenannt möchte ich aber auch nicht die Menschen im Hintergrund lassen, welche durch ihre aufopferungsvolle Arbeit die Geschicke des Vereines lenken. Vielen Dank an Dieter Rauch und Martin Przybylak für die Leitung und ihr Organisationstalent, an Jürgen und Birgitt Langmantel für die Verpflegung während der Heimkämpfe und an die vielen Mütter, welche sich bereit erklären mit Kuchenspenden das Vereinsleben zu bereichern.

Leave a Reply

*

captcha *